Über mich und diesen Blog

Ich finde es ist an der Zeit, hier ein bisschen was über mich und diesen Blog zu schreiben. Ich fange erstmal mit den harten Fakten an:

Ich bin…

…1983 als Sommerkind geboren
…DDR Kind
…große Schwester
…seit 1991 mit kurzen Ausflügen glücklich im wirklich schönen und liebenswert Borken in Westfalen
…seit 2011 mit dem Lieblingsmann verheiratet, seit 2015 sind wir glückliche Eltern von Small Paul
…seit der Schwangerschaft auf Füßen mit Schuhgröße 43 unterwegs was für eine Frau einfach riesig ist
…seit November 2016 wieder in Teilzeit in einer Bank tätig

That´s me

 

Ansonsten bin ich…

…früher durchgeplant, sportlich aktiv und Mrs. „alles musste genau an seinem Platz stehen“ gewesen.

Mittlerweile nähe ich lieber als Sport zu machen, habe planlos den Überblick, dreckiges Geschirr steht mal in der Küche rum und der Putztag darf sehr gerne für Waldspaziergänge mit Lieblingsmann und Small Paul ausfallen. Ich blogge wieder gerne, bin lieber mit meinem alten Hollandrad als mit dem Auto unterwegs, mag Musik querbeet und schaue ab und an Serien (die müssen mich dann aber schon mit der erste Folge überzeugen).

Ich muss jeden Tag an die frische Luft und bin dankbar, dass es small Paul genauso geht. Der Lieblingssohn wird nicht nach einer einzigen Erziehungsmethode erzogen sondern frei nach dem Motto wie es für uns alle gut ist. Ich trinke lieber Rot- statt Weißwein und esse lieber vegetarisch als Fleisch. Und ich liebe Mohnkuchen aber nur wenn er richtig schön klatschig ist.

Seit 2007 bin ich verliebt in in die Insel Sylt und auch Hamburg und Münster finde ich großartig.

So, wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest schreib mir einfach.

Und nun vom Sport- zum querbeet-Blog

Meinen ersten Blogpost habe ich am 05. November 2011 geschrieben. Damals stand der Blog noch unter dem Motto Sport und ganz im speziellen Laufen. Da ich meine sportliche Begeisterung mit der Zeit um Rennradfahren und Schwimmen erweiterte drehten sich die mal mehr und mal weniger häufigen Blogposts irgendwann auch um mein Triathlontraining. Nach meinem für mich bisher letzten Triathlonstart im Juli 2013 in Wesel hat mich eine Meniskusverletzung ausgebremst. Dadurch ist es hier auf dem Blog ruhiger geworden.

Mit dem Beginn meiner Schwangerschaft änderten sich die Themen auf diesem Blog auch um gefühlt 180 Grad. Es ging nicht mehr um die beste Zeit, den nächsten Trainingstag, Verletzungspausen und Wettkämpfe. Stattdessen schob sich mein neues Hobby Nähen in den Vordergrund und somit heißt der Untertitel seitdem „querbeet“. Denn mittlerweile schreibe ich wirklich über querbeet Themen. Manchmal frage ich mich, wieso ich zwischen Dezember 2015 und April 2017 nicht einen einzigen Blogpost geschrieben habe? Ich kann es im Nachhinein nicht ändern – also: „is so“ 🙂

Nun bin ich ja wieder aktiv, wobei ich das gerne noch ausbauen möchte. Mal sehen, was sich da machen lässt.
Ich freue mich, wenn du hier häufiger zum Lesen vorbei schaust.

Alles Liebe,

Nancy