Sport

Mai 2014 in Zahlen

Blubb 🙂

Ihr Lieben, ich wĂŒnsche euch schöne Pfingsttage und ganz viel Spaß bei dem was ihr tut. Da hier gerade die Welt untergeht, nutze ich die Zeit mal fluxx zum bloggen – der sportliche RĂŒckblick auf den Mai ist fĂ€llig.

 

5 Laufeinheiten mit insgesamt 28,5 km in 3h.

518 Kilometer in 19:53 h auf dem Rennrad.

ca. 2,5h Krafttraining / Fitnessworkout.

 

Heute ist Tag 35 meiner 100Days Challenge – jeden Tag sportliche BetĂ€tigung und das fĂŒr 100 Tage. Dazu zĂ€hlen dann auch so AktivitĂ€ten wie Spaziergang und Hollandrad fahren, die oben im RĂŒckblick nicht drin sind. Auf die Challenge bin ich beim Lesen des Blogs von Sandra (klick hier) aufmerksam geworden. Ich habe mich dann direkt in der Facebook-Gruppe angemeldet und bin nun also schon seit 35 Tagen aktiv dabei. Der sportliche Austausch mit den vielen netten Menschen in der Gruppe motiviert total. Ich habe dadurch zum Beispiel auch Shred und HappyandFit kennengelernt. Einfach mal bei youtube suchen. Mir bringt das echt Laune und abends ein schlechtes Gewissen, wenn ich noch nichts getan habe. Dann schalte ich fluxx meine sportlichen Handyapps an und mache zumindest noch ein Workout-Einheit. Jupp, so ist das 🙂

Weitere Mai-Highlights:

Meine bisher lĂ€ngste Radtour mit 111,09 km am 04.05. habe ich bei der RTF vom SG Borken noch getoppt. Bei bestem Wetter bin ich mit einer tollen Gruppe am 25.05. gegen halb zehn gestartet. Am Ende des Tages hatte ich inklusive Hin- und RĂŒckfahrt 123,32 km auf dem Tacho stehen. Die RTF an sich war 114,48 km lang und fĂŒhrte ĂŒber grĂ¶ĂŸtenteils toll ausgebaute Radwege von Borken aus durch Holland ĂŒber Oeding wieder zurĂŒck.
Christian N. aus M. hat in seinem Blog auch schon ĂŒber diese Grenzlandtour berichtet

RTF SG Borken
RTF SG Borken

 

Mein Liebster und ich sind nun auch in der Radabteilung des SG Borken aktiv und werden versuchen so oft es geht an den Trainingsfahrten montags und mittwochs teilzunehmen. Rennrad fahren macht in einer großen Gruppe extrem viel Laune.

Last but not least ein Highlight fernab sportlicher AktivitĂ€ten: meine erste NĂ€hmaschine, die ich mir im Mai-Urlaub gekauft habe. Die ersten Werke sind bereits fertig und es macht unglaublich viel Spaß. NĂ€hen wird sicherlich ein neues Hobby von mir.

So ihr Lieben, nun zeigt sich die Welt und der Sommer wieder von seiner besten Seite. Es wird also Zeit, dass ich den Laptop zuklappe.

Genießt die Zeit!!!

 

JahresrĂŒckblick 2012

 

  • 28. Januar 2012: 10 KM in Duisburg; 00:52:12
  • 05. Februar: Anmeldung zum MĂŒMa
  • 24. MĂ€rz 2012: HM in Duisburg: 1:59:15
  • 25.April: herzlich Willkommen Garmin
  • 02. Juni: 10 KM Tiergartenlauf Velen: 49:55
  • 01. September: ein Stuhlbein lĂ€uft gegen meinen kleinen Zeh
  • 05. September: Ade MĂŒMa
  • 05. Oktober: erster Trainingslauf nach viel zu langer Pause
  • 03. November: Ermittlung HFmax
  • 05. November: Start Triathlon-Trainingsplan
  • 31. Dezember: Silvesterlauf Bocholt –  47:12 BESTZEIT
Harte Fakten:
Laufen (gemessen seit 25.04.)
 83 AktivitÀten
 Distanz:     810,19 km
 Zeit:          78:07:55 h:m:s
 Positiver Höhenunterschied: 2.789 m
 durchschn. Geschw,: 10,4 km/h
 Kalorien: 55.077 cal
Rad (gemessen seit 29.04.)
 11 AktivitÀten
 Distanz:  323,83 km
 Zeit:       14:04:12 h:m:s
 Positiver Höhenunterschied: 1.255 m
 durchschn. Geschw.: 23,0 km/h
 Kalorien: 6.756 cal

Schwimmen (gemessen seit 22.10.)

 12 AktivitÀten
 Distanz:   16,4 km
 Zeit:        7:49:00 h:m:s
 durchschn. Geschw.: 2,1 km/h

Ich freue mich auf ein sportliches 2013 – morgen geht es los!!