Alltagsgeplänkel

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt’s einfach mal ein bisschen Geplänkel über die letzten Wochen.

Ich fange einfach mal mit einem Tipp für einen Tagesausflug an – das holländische Städtchen Lemmer am Ijsselmeer, eine Kombi aus schönem und nicht überlaufenen Sandstrand und uriger Kleindstadtidylle mit Fluss und Schiffsverkehr. Wir waren Pfingstsonntag dort, sind am Strand spazieren gegangen und haben bei Cappuccino am Fluss Boote jeglicher Art und Größe die Seele baumeln lassen. Also einfach mal hinfahren 🙂

IMG_3044 (800x600)

 

Am 03.06. war Herbert Grönemeyer zu Gast in Bocholt und wir waren dabei. Ich kann nur sagen, der Mann hat es einfach drauf – es war ein grandioser Open-Air-Abend mit idealem Wetter. Wiederholung unbedingt erwünscht!


IMG_20150604_214815 (800x800)

 

Da ich ja nun ein bisschen mehr Zeit habe backe ich ab und an. Deswegen kommt hier mein momentanes Lieblingskuchenrezept – natürlich für den Thermomix (Zitronenkuchen), aber die Backerfahrenen  unter euch können das sicher auch mit einem klassischen Handrührgerät 😉

Ich habe den Kuchen bisher immer als Blechkuchen gemacht, er ist aber auch für eine große Kastenform geeignet und schmeckt auch noch am dritten Tag bombastisch.

Die Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g Sonnenblumenöl
  • 150 g Sprudelwasser
  • 15 g Zitronensaft
  • 1 Flasche Zitronenaroma

für den Zuckerguss:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker

Zuerst verrührt ihr Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker 8 Sekunden auf Stufe 4. Dann kommen Eier, Öl, Sprudelwasser, Zitronensaft und das Zitronenaroma dazu. Alles wird nun 2 Minuten auf Stufe 4 zu einem glatten Teig verrührt – wichtig ist, dass ihr die Zutaten zwischendurch einmal mit dem Spatel vom Rand nach unten schiebt.

Wenn ihr ein Backblech nehmt, dann backt ihr den Kuchen bei 180 Grad circa 40 Minuten, in der Backform circa 50 Minuten (Stäbchenprobe). Wenn der Kuchen leicht abgekühlt ist kommt der Zuckerguss drüber – ich nehme dazu immer einen Backpinsel. In den Zuckerguss könnt ihr natürlich auch bunte Streusel mischen 🙂

Und nun lasst euch den Kuchen schmecken….

 

Ansonsten…
…haben wir uns endlich für einen Kinderwagen entschieden, den wir am Freitag bestellen.
…habe ich die ersten zwei Gurken geerntet und es sind kleine (aber noch grüne) Tomaten am Strauch.
…habe ich unsere wuchernde Zitronenmelisse und Minze zu Sirup verarbeitet.
…könnte ich mich den ganzen Tag von Erdbeeren ernähren.
…habe ich mittlerweile zwei Taschen und einen Rock für mich und eine Schlömmelhose für den Liebsten genäht.
…ist das nächste Nähprojekt ein Schlafsack für unser Küken, dem es blendend geht und das scheinbar gerne nachts gegen 3 Uhr in meinem Bauch tanzt.
…ist laut Kalender Sommer…aber irgendwie scheint der das noch nicht zu wissen.

 

In diesem Sinne liebste Grüße, Nancy

In den nächsten Tagen schreibe ich über unseren Sylturlaub…

IMG_20150610_091537 (800x800)

 

 

6 Responses

  1. Liebe Nancy , schön zu hören, daß es Dir gut geht, wann ist es denn so weit ? Nachts toben im Bauch, das kenne ich, einer von meinen beiden spielte nachts immer Handball, aber das geht vorüber, alles Gute weiterhin, lb. Grüße Karin

Schreibe einen Kommentar